Länder

Landesverwaltung

Strobl will Übungen gegen Cyberangriffe

Stuttgart.Im Kampf gegen Cyberangriffe will Innenminister Thomas Strobl die Mitarbeiter der Landesverwaltung besonders schulen lassen. Darunter versteht man einen elektronischen und feindlichen Angriff auf ein Computernetzwerk, der dieses ausspioniert, verändert oder sogar außer Kraft setzt. Der CDU-Politiker kündigte gestern im Landtag in Stuttgart für dieses Jahr Übungen an, bei denen solche Cyberangriffe und Gegenmaßnahmen theoretisch durchgespielt werden sollen. Daran beteiligt sein sollen IT-Spezialisten des Landeskriminalamtes und Vertreter von sogenannter kritischer Infrastruktur wie etwa von Krankenhäusern. lsw