Länder

Energie Geplante Überland-Masten von Niedersachsen ins nordhessische Mecklar heftig umstritten / Netzbetreiber verteidigt Neubau als notwendig

Stromtransport sorgt für Spannungen

Archivartikel

Kassel.Es gibt weiter Zoff um die Stromtrasse in Nordhessen: Während die Gemeinden und Bürgerinitiativen aus der betroffenen Region ihrem Ärger wegen der 380-Kilovolt-Höchstspannungsleitung von Niedersachsen nach Mecklar erneut Luft machen, bitten die Bauherren um Verständnis.

Anlass für den neuen Schlagabtausch: ein Erörterungstermin des Regierungspräsidiums. Dabei forderte die

...
Sie sehen 14% der insgesamt 2789 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00