Länder

Soziales Wegen Corona-Angst gehen weniger Lebensmittelspenden für Bedürftige ein / Gestiegene Hygienemaßnahmen bei der Ausgabe

Tafeln in Hessen leiden unter Hamsterkäufen

Archivartikel

Frankfurt/Darmstadt.Bei den Tafeln in Hessen gehen infolge von Hamsterkäufen wegen des neuartigen Coronavirus weniger Lebensmittelspenden ein. Es wird zudem verstärkt auf Hygienemaßnahmen bei der Ausgabe geachtet, wie eine dpa-Umfrage zeigt. „Viele Tafeln haben das ganz klar gemerkt“, sagte Erich Lindner, Stellvertretender Vorsitzender der Tafel Hessen.

In den vergangenen zwei Wochen haben demnach vor

...

Sie sehen 17% der insgesamt 2352 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00