Länder

Unesco entscheidet 2020 über Darmstädter Mathildenhöhe

Baku/Darmstadt.Deutschland hofft nach der Anerkennung von zwei Welterbestätten in diesem Jahr bei der Unesco-Tagung 2020 auf weitere Gütesiegel. Entschieden werden solle unter anderem über die Nominierung der abgebildeten Künstlerkolonie Mathildenhöhe in Darmstadt, teilte die deutsche Unesco-Kommission mit. In Baku, der Hauptstadt der Ex-Sowjetrepublik Aserbaidschan, endete am Mittwoch die diesjährige Sitzung des Welterbe-Komitees. In Deutschland hatten das Wassermanagement-System in Augsburg und die Bergbauregion Erzgebirge die Anerkennung als Welterbe erhalten. Entschieden werden soll auch über einen Antrag auf Aufnahme europäischer Bäder aus dem 19. Jahrhundert. Dazu gehören die für ihre Mineralquellen bekannten Kurorte Bad Ems, Baden-Baden und Bad Kissingen. lhe