Länder

Wetzlar

Verdächtiger schweigt

Wetzlar.Der Tatverdächtige im Fall eines erschossenen 39-Jährigen in Wetzlar hat nach seiner Festnahme zunächst keine Angaben zu den Vorwürfen gemacht. Das berichtete ein Sprecher der Staatsanwaltschaft am Mittwoch. Der Verdächtige hatte sich nach zwei Tagen auf der Flucht am Dienstagabend der Polizei gestellt. Er soll am Sonntag im mittelhessischen Wetzlar mehrfach auf sein Opfer geschossen haben. Der 39-Jährige, der in Bad Kreuznach in Rheinland-Pfalz lebte, starb später im Krankenhaus. Opfer und mutmaßlicher Täter besitzen den Ermittlern zufolge die türkische Staatsbürgerschaft. Die Ermittler gehen von einem „familiären Hintergrund im weitesten Sinne“ als Hintergrund für die Schüsse aus. lhe