Länder

Friedenspreis Präsident Äthiopiens wird ausgezeichnet

Verleihung am Montag

Archivartikel

Wiesbaden.Äthiopiens Ministerpräsident Abiy Ahmed wird am kommenden Montag, 23. September, um 11 Uhr mit dem Hessischen Friedenspreis ausgezeichnet. Die Ehrung erhält der Regierungschef nach Angaben der Jury für seine herausragende Leistung bei dem historischen Friedensschluss mit dem Nachbarstaat Eritrea. Den Friedenspreis kann er allerdings nicht persönlich entgegennehmen.

Äthiopiens Friedensministerin Muferihat Kamil wird die Auszeichnung im Hessischen Landtag in Wiesbaden stellvertretend erhalten. Abiy Ahmed sei einer der großen Hoffnungsträger auf dem afrikanischen Kontinent. Mit der Auszeichnung solle sein Engagement für den Frieden weiter gefördert werden, hatte Landtagspräsident Boris Rhein die Ehrung begründet. Der Versöhnungsprozess berge Chancen für die Gesellschaften beider Staaten und die Region Ostafrika. lhe