Länder

Gericht Prozess um Freiburger Gruppenvergewaltigung

Verteidiger bestreiten Tat

Archivartikel

Freiburg.Nach der Gruppenvergewaltigung einer 18-Jährigen in Freiburg haben Verteidiger der elf angeklagten Tatverdächtigen die Vorwürfe zurückgewiesen. Die Frau könne sich so gut wie nicht an die Tat und nur an einen der mutmaßlichen Täter erinnern, sagte Pflichtverteidigerin Kerstin Oetjen am Montag vor dem Landgericht Freiburg. Zudem habe sie unter Drogen gestanden. Der Pflichtverteidiger Jörg

...

Sie sehen 48% der insgesamt 825 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema