Länder

Prozess Verhandlung nach Geisterfahrt eines 48-Jährigen

Verteidiger räumt Vorwürfe ein

Archivartikel

Darmstadt.Wegen versuchten Totschlags bei einer Geisterfahrt mit einem 40-Tonner steht seit Mittwoch ein 48 Jahre alter Lkw-Fahrer vor dem Landgericht Darmstadt. Er soll am Abend des 3. November 2018 betrunken von einem Rastplatz an der A 67 bei Darmstadt entgegen der Fahrtrichtung gestartet und auf die A 5 gefahren sein. Gegen 22.15 Uhr hat er laut Anklage bei Pfungstadt ein entgegenkommendes Auto

...

Sie sehen 27% der insgesamt 1502 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00