Länder

Land 10 000 Anrufe und Mails mit Justizfragen im ersten Jahr

Viele Bürger profitieren

Archivartikel

Wiesbaden.Der Digitale Service Point der hessischen Justiz hat im ersten Jahr seiner Arbeit vielen Bürgern geholfen. Etwa 10 000 Anrufe und E-Mails seien eingegangen, sagte Justizministerin Eva Kühne-Hörmann (CDU) am Mittwoch in Wiesbaden. Das seien etwa 40 Anrufe pro Tag. Bei der Informationsstelle im Amtsgericht Eschwege (Werra-Meißner-Kreis) können Bürger anrufen, wenn sie Hilfe bei juristischen

...

Sie sehen 37% der insgesamt 1097 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00