Länder

Haushalt: Stuttgarter CDU/FDP-Koalition verschiebt Sparkonzepte in den November

Wahl bremst den Neustart

Archivartikel

Peter Reinhardt

Stuttgart. Bei den anstehenden Sparrunden will die in Baden-Württemberg mitregierende FDP Bereiche wie Straßenbau und Gebäudesanierung schonen. Landtagsfraktionschef Hans-Ulrich Rülke benannte gestern aber keine Projekte, die er zur Haushaltssanierung streichen oder auf die lange Bank schieben möchte. Für die angestrebten Einsparungen von 600 Millionen Euro "darf es kein

...
Sie sehen 18% der insgesamt 2226 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00