Länder

Rheinland-Pfalz Im Norden und Westen häufig Zusammenstöße

Warnung vor Wildunfällen

Archivartikel

Gensingen/Koblenz.Plötzlich reflektieren im Dunklen zwei Rehaugen das Scheinwerferlicht: Viele Autofahrer kennen diesen Schreckmoment. Wenn Wildtiere eine Straße queren, kann es gefährlich werden. Besonders im Herbst mit Dämmerung, Nebel, Nässe und rutschigem Laub auf der Fahrbahn. Rund 23 400 Wildunfälle sind 2018 in Rheinland-Pfalz registriert worden, wie der Sprecher des Landesjagdverbandes im

...

Sie sehen 47% der insgesamt 835 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00