Länder

Bildung Entscheidung über Zusammenarbeit mit türkischem Verband beim islamischen Religionsunterricht steht bevor

Was wird aus Ditib-Kooperation?

Archivartikel

Wiesbaden.Der damalige Integrationsminister Jörg-Uwe Hahn (FDP) sprach von einer „historischen Entscheidung“: Im Dezember 2012 stand fest, dass es in hessischen Schulen einen bekenntnisorientierten Islam-Unterricht geben wird, und zwar mit der Türkisch-Islamischen Union Ditib als großem und der Ahmadiyya-Gemeinde als kleinem Partner. Im Schuljahr 2013/14 war es dann soweit, und der Unterricht begann an

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3913 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00