Länder

Planungsverband Rhein/Main: Ab Montag neuer Direktor

Wechsel an der Spitze

Archivartikel

Frankfurt. Der künftige Chef des Planungsverbands Frankfurt/Rhein-Main, Heiko Kasseckert, verlangt für den Ballungsraum straffere politische Strukturen mit klaren Aufgaben. "Wir müssen unsere Kräfte bündeln, damit wir im europäischen Markt weiterhin an der Spitze bleiben können", sagte der CDU-Politiker. Die Politik in Rhein-Main dürfe nicht weiter durch die Zersplitterung der Gremien gelähmt

...
Sie sehen 21% der insgesamt 1904 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00