Länder

Haushalt: Finanzminister verschiebt das Ziel eines ausgeglichenen Etats / Rekordverschuldung mit 2,5 Milliarden Euro

Weimar hofft jetzt auf 2015

Archivartikel

Friedemann Kohler

Wiesbaden. Das neue Ziel heißt 2015. In sechs Jahren soll Hessen erstmals wieder einen ausgeglichenen Haushalt bekommen, bei dem sich Einnahmen und Ausgaben die Waage halten. Für 2009 brachte Finanzminister Karlheinz Weimar (CDU) indes gestern einen Etatentwurf mit der Rekordneuverschuldung von 2,5 Milliarden Euro in den Landtag ein. Geschuldet ist dies der

...
Sie sehen 12% der insgesamt 3283 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00