Länder

Raubfisch

Wels soll neue Heimat bekommen

Offenbach.Das Schicksal des gefräßigen Welses in einem Offenbacher Teich ist immer noch nicht besiegelt. Seit gut einer Woche steht fest, dass das Tier aus dem Gewässer raus soll. Die Stadt prüfe in der kommenden Woche, mit welcher Methode das geschehen soll und wie es dann mit ihm weitergeht, sagte Sprecherin Kerstin Holzeimer gestern. Sie hoffe auf eine Entscheidung im Laufe der kommenden Woche. Mehrere private Teichbesitzer hätten inzwischen Angebote unterbreitet, den Wels aufzunehmen. Die Stadt müsse nun prüfen, dass es keine Fließgewässer sind, der Teich groß genug und artgerecht ist, sagte Holzeimer. lhe