Länder

Gesundheit Konserven wegen Grippewelle knapp

Weniger Blutspender

Archivartikel

Stuttgart.Wegen der Grippe- und Erkältungswelle werden Blutkonserven in Baden-Württemberg und Hessen knapp. Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) ruft daher zu Spenden auf. Menschen mit grippalen Infekten sind nicht zugelassen. Kranke, die Antibiotika zur Behandlung nehmen, dürfen bis zu vier Wochen nach Einnahme der Medikamente ebenfalls kein Blut spenden.

Wie eine Sprecherin des DRK-Blutspendedienstes

...

Sie sehen 34% der insgesamt 1177 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema