Länder

Kriminalität Fahnder stellen seltener Rauschgift sicher

Weniger exotische Drogen

Archivartikel

Frankfurt/Wiesbaden.Exotische Drogen aus der Natur fallen Fahndern in Hessen nur noch selten in die Hände. Lediglich 80 Gramm spezieller Pilze und 16 Kilogramm der Kaudroge Kath stellten Ermittler nach aktuellen Zahlen des Landeskriminalamts (LKA) im Jahr 2016 sicher. Eine Ausnahme bleibt Cannabis, das ebenfalls zu den sogenannten biogenen Drogen gehört: Über 850 Kilo Cannabisharz, -kraut und -öl wurden

...

Sie sehen 24% der insgesamt 1664 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00