Länder

Wer tanzt beim Rosenmontagszug ganz vorne?

Archivartikel

Herbstein.Wer darf den ungewöhnlichsten Fasnachtsumzug Hessens in diesem Jahr anführen? Die Antwort wird am Sonntag bei einer Auktion im mittelhessischen Herbstein ermittelt. Dort wird das traditionsreiche Amt des sogenannten Bajazz versteigert. Wer am meisten Geld bietet, hat als närrischer Vortänzer an Rosenmontag die Ehre, dem Herbsteiner Springerzug als Symbolfigur vorweglaufen zu dürfen. Die Bieter sollten ein Bündel Geld zur Auktion mitbringen. Im Vorjahr gab Alexander Talkenberger mit 1120 Euro das Höchstgebot ab. Der Rekord wurde 2018 aufgestellt, als sich die Auktion bis 3810 Euro hochschaukelte. Zusammen mit weiteren Traditionsfiguren kamen 10 673 Euro für den Verein zusammen. Versteigert werden auch die Rollen der sechs Pärchen, darunter das Tiroler Pärchen in Reihe eins. lhe (Bild: dpa)