Länder

Öffentlicher Nahverkehr Milliardenprojekt der Karlsruher Straßenbahn hängt in der Luft / Anlieger verärgert / Bund mauert bei Zuschüssen

"Wir können das Ding nicht zuschütten"

Archivartikel

Karlsruhe.Bei Petra Lorenz liegen die Nerven blank. Gleich auf zwei Seiten grenzt ihr Ledergeschäft an Baustellen. Tief unten in der Kaiserstraße wird der Tunnel für die zentrale Strecke der Karlsruher Straßenbahn gebuddelt. Immer wieder werden die Ladenbesitzer an der Einkaufsstraße vertröstet. "Wenn Sie dann von einem Tag auf den anderen gesagt bekommen, dass die Bauzeit vor der Haustüre sich um ein

...
Sie sehen 11% der insgesamt 3786 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00