Länder

Geschichte: Religiöse Gruppierung spricht in Freiburg bei Gedenkfeier für Nazi-Opfer

Wirbel um Zeugen Jehovas

Archivartikel

Stuttgart. Seit Monaten wird im Südwesten über die geplante Anerkennung der Zeugen Jehovas als Körperschaft öffentlichen Rechts gestritten. Für Aufsehen sorgt daher die Einladung des Landtags zu einer Gedenkfeier für die Opfer des Nationalsozialismus am 27. Januar in Freiburg. Denn ein Vertreter der religiösen Gruppierung soll dort ein offizielles Grußwort sprechen - eine "unglückliche"

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3695 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00