Länder

Wohnungsnot: Städte pochen auf Abbau von Hürden

Archivartikel

Stuttgart.Im Kampf gegen die Wohnungsnot im Südwesten fordern Kommunalverbände und Bauwirtschaft weniger rechtliche Hindernisse für die Flächenentwicklung. „Wenn erst einmal der Bund, dann das Land und anschließend auch die Regionalverbände festlegen, was nicht geht, dann bleibt wenig von der einstmals bedeutenden Planungshoheit übrig“, sagte Gemeindetagspräsident Roger Kehle gestern. Nach einer Studie

...

Sie sehen 53% der insgesamt 758 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema