Länder

Prozess Angeklagte sollen "Wundermittel" verkauft haben

Zehn Pillen für 650 Euro

Archivartikel

Gießen.Weil sie bei Kaffeefahrten angebliche Wundermittel zu Wucherpreisen verkauft haben sollen, stehen seit gestern acht Angeklagte vor dem Landgericht Gießen. Die Staatsanwaltschaft wirft ihnen vor, zwischen 2009 und 2013 nicht zugelassene Nahrungsergänzungsmittel als Kur gegen Demenz und andere Krankheiten sowie für mehr Sehkraft vertrieben zu haben.

Zu Beginn der Verhandlung wurde gestern

...
Sie sehen 34% der insgesamt 1156 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00