Länder

Bildung Landesregierung gibt Leitfaden heraus / Lehrer erhalten Empfehlungen zum Umgang mit Mobbing und Rassismus

Ziel: Sattelfest für die Demokratie

Archivartikel

Wiesbaden.Bekommen Lehrer davon Kenntnis, dass sich ihre Schüler in sozialen Netzwerken rassistisch oder antisemitisch äußern, sollen sie nicht den Mantel des Schweigens darüber ausbreiten, sondern es zum Thema im Unterricht machen. Dasselbe gilt, wenn salafistisch beeinflusste Schüler gegen „Ungläubige“ Stimmung machen. Das sind nur zwei von vielen Empfehlungen, die die Landesregierung jetzt allen

...

Sie sehen 16% der insgesamt 2530 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00