Länder

Arbeitszeiten CDU einigt sich auf Bundesratsinitiative

Zwölf statt zehn Stunden

Archivartikel

Stuttgart.Die CDU-Seite in der grün-schwarzen Landesregierung will sich für eine Flexibilisierung des Arbeitszeitrechts stark machen und hat sich auf ein Eckpunktepapier für eine entsprechende Bundesratsinitiative geeinigt. Abgesegnet wurde dies von den betroffenen CDU-Ministerien sowie von der Landtagsfraktion. Das Konzept, das federführend vom Stuttgarter Arbeitsministerium entworfen wurde, liegt

...

Sie sehen 16% der insgesamt 2575 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00