Leserbrief

Zum Thema Behindertenparkplätze / Artikel vom 11. September

Abhilfe schaffen

Dieser Bericht im Mannheimer Morgen über fehlende Behinderten-Parkplätze am Luisenpark passt genau zu dem Problem, welches ich der Stadtparkgesellschaft am 8. September geschildert habe. Nachstehend sende ich Ihnen den Wortlaut meines Briefest an die Stadtparkgesellschaft: :

"Ich war am vergangenen Samstag im Luisenpark und habe mein Fahrzeug auf dem Parkplatz direkt am Fernmeldeturm abgestellt. Für einen Betreiber solch einer Parkanlage ist es nicht gerade ein Aushängeschild, wie die beiden Behindertenparkplätze gekennzeichnet sind.

Aus dem Fahrzeug heraus sind diese nicht, beziehungsweise nur sehr schwer als Behindertenparkplätze zu erkennen. Ich denke mit zwei Dosen Farbe (blau und weiß) sowie einem Hochdruckreiniger zur Säuberung des Schildes mit dem Rollstuhlsymbol, könnte man da ohne hohen Kostenaufwand Abhilfe schaffen.

Schlechte Markierung

Durch die schlechte Markierung und Kennzeichnung muss man sich nicht wundern, wenn diese beiden Parkplätze auch von nichtbehinderten genutzt werden - und Rollstuhlfahrer schauen mal wieder in die Röhre. Ich würde mir wünschen, wenn Sie diesen Missstand zeitnah beseitigen, auch wenn die Parksaison schon langsam wieder dem Ende zugeht."