Leserbrief

An Anwohner gedacht?

Zum Artikel „Musik ertönt in der Multihalle“ vom 15. Dezember:

Die Multihalle soll für eine Techno-Performance genutzt werden? Eine Frage: Haben Sie da mal an die Mieter vom Brunnengarten gedacht, die alt und krank sind? Oder zählen nur noch junge Menschen, die Fun brauchen? Wir wohnen seit 32 Jahren im Brunnengarten und sind nur 50 bis 80 Meter von der Halle entfernt! Wir hören jetzt schon alles, jede Veranstaltung! (Mittelaltermarkt zum Beispiel) Die Halle ist von Wohnhäusern umgeben. Es ist schade und schlimm, dass es nur noch ums Geld geht. Egal, wer auf der Strecke bleibt! Ich hoffe, dass die Master-Studierenden auch an die Alten denken.

Info: Originalartikel unter http://bit.ly/2ERcqY3