Leserbrief

Anbieter wechseln, Geld sparen

Zum Artikel „MVV steigert Ergebnis“ vom 3. Dezember:

Es ist zwar schön, zu lesen, dass Mannheimer Unternehmen wie MVV und GBG gute Jahreszahlen präsentieren, aber es muss jedem klar sein, auf welchen Schultern diese Ergebnisse basieren. MVV will nächstes Jahr Tarife erhöhen, GBG hat einen Wohnungsbestand, zum Beispiel auf Franklin, zu Mietpreisen, die sich nur sehr wenige leisten können. Wo bleibt eigentlich die soziale Komponente für Mannheimer Bürger mit niederem Einkommen? Wir Mannheimer Bürger haben dazu beigetragen, dass MVV und GBG jedes Jahr große Gewinne an die Stadtverwaltung überweisen können.

Im Jahr 2018 habe ich bei Verivox ein Angebot der MVV gefunden, das einen Preisnachlass beinhaltete. Ich habe dann die MVV kontaktiert, die mir einen neuen Vertrag zu besseren Konditionen angeboten hat. Begründung war, wer sich nicht meldet, wird wie bisher abgerechnet. Ich werde jedes Jahr zukünftig den Anbieter wechseln, mehr Geld kann man nicht sparen. Aber auf keinen Fall mehr eine Firma, an der die Stadt Mannheim Anteile hat. Herbert Knörzer, Mannheim

Info: Originalartikel unter http://bit.ly/2WnGpNM