Leserbrief

Zum Thema Kunsthallen-Logo

Aufgeblasenes K

Man ist erstaunt und doch verwirrt wie man anscheinend übertölpelt wird. Nichts anderes fiel mir ein bei diesem neuen Logo, wenn man vor allem an die Kosten denkt. Diese Aktionen werden ja überwiegend "nur" mit Steuergeldern bestritten. Mit welchen finanziellen Herausforderungen und Wünschen muss man als Steuerzahler noch rechnen ? Zeichnen sich wahre Könner nicht aus, wenn sie durch wenig finanzielle Mittel viel erreichen? Ist dies denn überhaupt noch gewollt und vor allem möglich? Aber unter dem "Deckmäntelchen" der Kunst muss vielleicht vieles herhalten. Übrigens, dieses neue Logo sieht für mich aus wie ein aufgeblasenes K, dem nach oben die heiße Luft entweicht. Hier noch ein Vorschlag wie man dem viel umstrittenen Bau der neuen Kunsthalle umgehen kann: Christo hat vielleicht eine gelungene Idee, diesen Bau so zu verhängen, damit er allen Beteiligten eine Freude bereitet.