Leserbrief

Bereicherung für viele Familien

Zum Artikel „Nächste Runde im Zirkus-Drama“ vom 20. Februar:

Wir finden die Situation sehr traurig. Man sagt ja Zirkusfamilien nach: „Die stecken das weg, die sind ja das Herumreisen gewohnt“. Falsch! Nach fast drei Jahren? Die Kinder gehen hier zur Schule und gehen hier in Sportvereine. Oma und Opa haben hier ihre Ärzte, denen sie ihr Vertrauen schenken. Herr Frank arbeitet fest in Mannheim. Es wurden Freundschaften geschlossen, die man nicht mehr missen möchte.

Wir möchten nicht nur von uns sprechen, sondern auch aus der Sicht unseres Vereins „Kinder am Rande der Stadt“. Wir werden regelmäßig herzlich von der Familie Frank/Finckh eingeladen, mit den Kindern dort einen tollen Tag zu verbringen und wir nehmen es auch immer gerne an, weil es uns auch wichtig ist, dass die Kinder den Umgang mit Tieren hautnah lernen.

Passendes Gelände suchen

Jedes Mal fällt der Abschied schwer, wenn wir mit den Kindern nach Hause gehen, dann heißt es „Tschüss bis zum nächsten Mal“. Gibt es ein nächstes Mal? Liebe Stadt Mannheim, bitte finden Sie ein passendes Gelände für die Familie und die Tiere. Es ist eine Bereicherung für viele Familien. Liebe Grüße vom Verein „Kinder am Rande der Stadt.“

Info: Originalartikel unter http://bit.ly/2pHSHjd