Leserbrief

Das spottet jeder Beschreibung

Zum Leserbrief von Marliese Hanßen vom 21. Juli:

Der Leserbrief von Marliese Hanßen hat mir bereits am frühen Morgen den Appetit auf mein Frühstück verdorben. Wie kann es diese anscheinend christlich (?) fundamentalistisch verirrte Frau wagen, allen Menschen, die sich sehnlichst wünschen, ein Kind zu bekommen, das Recht darauf abzusprechen? Es ist ein Segen, dass die moderne Medizin Menschen, die oft sehr unglücklich sind und auf eine lange Leidenszeit zurückblicken, es ermöglicht, doch noch ein Kind zu bekommen.

Ja, Frau Hanßen, es ist wahrhafte Liebe, unter quälenden Umständen schwanger zu werden und ein Kind zu bekommen. Alles, was Sie sonst noch für Ergüsse von sich geben, spottet jeder Beschreibung und auch wahrer christlicher Ethik. Seid fruchtbar und mehret euch, erinnern Sie sich? Künstliche Befruchtung ist nicht göttlich, wie Sie schreiben? Nicht göttlich ist Ihr Eifer und Gottes Schöpferplan, so es ihn denn gibt, wäre es auch nicht.

Hubert Becker, Mannheim

Info: Originalleserbrief unter https://bit.ly/2v1HxZD

Zum Thema