Leserbrief

Zum Thema Bürgerentscheid Bundesgartenschau

David gegen Goliath

Eine Werbekampagne zum Bürgerentscheid über die Bundesgartenschau (BuGa) finde ich gut, weil ich möchte, dass alle Mannheimerinnen und Mannheimer sich daran beteiligen. Allerdings sehe ich das Kreuz lieber bei "nein".

Die Ideen, die die Stadt hat, sind auch schon den Menschen eingefallen, die gegen die BuGa sind. Allerdings gehen die mit der Sammelbüchse rum, um wenigstens ein paar Flyer drucken zu können, weil sie nicht so einfach mal 268 000 Euro beim Gemeinderat beantragen können.

Da frage ich: Wo bleibt die Chancengleichheit? Es mag ja legal sein, aber politisch korrekt finde ich es nicht von unserem Oberbürgermeister Peter Kurz, einen solchen Brief an alle Mitarbeiter im Rathaus zu verschicken. Er muss doch große Zweifel haben, dass der Bürgerentscheid nicht in seinem Sinne entschieden wird.

Es bleibt zu hoffen, dass sich die städtischen Angestellten dazu ihre eigenen Gedanken machen werden.