Leserbrief

Zum Thema Bundesgartenschau

Die Buga - der Wahnsinn im Quadrat

Mannheim - und Sorgen um seine Finanzen? Nach unseren Lokalpolitikern: Nein! Bewerbung zur Kulturhauptstadt, Internationales Turnfest, Stadtbahn-Nord - und nun als Krönung die Bundesgartenschau (BUGA). Schlechter Gebäudestand einiger Schulen, Schlaglöcher auf diversen Straßen, 5. Dezernat, Fachkräftemangel im Hortbereich, viele Zuwanderer aus Bulgarien usw., usw., aber ja, Mannheim muss im Geld schwimmen.

Hundertfünf Millionen Euro soll die BUGA kosten. Bis jetzt. Stuttgart 21 und Flughafen Berlin lassen grüßen. Noch mal zweiundzwanzig Millionen für Verlegung der Straße am Aubuckel, obwohl man noch nicht mal weiß, wie man's machen will. Hellseher wohl scheinen unsere Herren Politiker. Eingriff in ein Landschaftsschutzgebiet, das man dann nach hundertzweiundsiebzig Tagen wieder zurückbauen will. Unfassbar. Da will unser OB die Bundesgartenschau durchpeitschen und alle Fraktionen machen irgendwie mit, inklusive der Grünen.

So nicht! Die Au ist ein Naherholungsgebiet! Sie wird von Spaziergängern, Radfahrern, Familien und vor allem Kleingärtnern genutzt. Was denkt man im Rathaus? Um einen Wasserlauf oder gar eine Straße zu bauen, machen wir mal hunderte Kleingärten und Äcker weg? Der jahrhundertealte Schützenverein muss nach unseren Plänen weichen? Was Umweltschützer reden, interessiert uns doch eh nicht? Klar, dass die Stadt vom vergebenden Verband der BUGA jede Unterstützung kriegt. Mannheim ist ja einziger Bewerber. Wie sähe es wohl aus wenn es keine BUGA 2023 gäbe? Iich frage mich, was andere Städte machen, nachdem die Amerikaner abgezogen sind?

Besucherrückgänge für Luisen- und Herzogenriedpark scheint keiner zu befürchten. Ich prophezeie sie! Ich will keinen weiteren Bezahlpark in Mannheim, und schon gar nicht in der Au. Bezahlen sollen es wohl unsere Kinder und Kindeskinder. Mein Vorschlag: Alle Politiker die sich für die BUGA ausgesprochen haben, sollten ihr politisches Schicksal mit Finanzierung und Erfolg der BUGA verknüpfen! Aber darauf werden wir lange warten!