Leserbrief

Durchdacht und zutreffend

Zu den Leserbriefen „Stresstest für Gemeinschaftsschulen“ vom 13. Februar und „Reflektierte Stammtischparolen“ vom 27. Februar:

Die Ausführungen von Leser Rolf Menz zum Thema Bildungswesen und Gemeinschaftsschule sind – aus meiner Sicht – durchdacht und zutreffend. Seine Argumente erscheinen mir stichhaltiger als diejenigen eines anderen Lesers, der nicht viel mehr zu bieten hat als Emotionen und Wunschdenken. (Martin Riehle, Mannheim)

Ich kann dem Leserbriefschreiber Herrn Menz aus Wilhelmsfeld nur zustimmen: Die Bildungspolitik der letzten Dekade ist völlig aus den Fugen geraten – zum Schaden für einen Großteil der Gesellschaft und des Einzelnen: Erziehung und Bildung wurden pervertiert, wenn Schüler jetzt ihre Lehrer benoten, wenn Menschenwürde erst mit dem Abitur beginnt! Was soll das, welche „verbohrte“ Ideologie setzt sich hier durch? Hat erst jeder das Abitur, hat es keiner mehr! (Michael Wendling, Bruchsal)

Info: Originalartikel unter http://bit.ly/2GxEjAY und http://bit.ly/2FX9UiO