Leserbrief

Zum Thema Kunsthalle / Artikel vom 13. Mai

Ein Wahrzeichen

Bei der Diskussion um den Neubau der Kunsthalle war für mich stets die größte Sorge: Was wird aus der von mir so geliebten Skulptur "Aus dem Nichts" von Hubertus van der Goltz? Deshalb war es für mich eine große Freude im "MM" zu lesen, dass sie ein vorübergehendes Domizil auf den Planken finden wird. Das "Männele" war jedes Mal ein wundervoller Willkommensgruß, wenn ich von einer Reise nach Mannheim zurückkehrte.

Wann immer ich einer Arbeit von Hubertus van der Goltz in einer anderen Stadt ( z.B. Basel, Hamburg, Chicago) begegnete, war es für mich ein erfreuliches Déjà-vu-Erlebnis und eine schöne Erinnerung an meine Heimatstadt. Daher appelliere ich an alle Verantwortlichen, und insbesondere an Sie, verehrte Frau Dr. Lorenz, diesem zum Wahrzeichen für Mannheim gewordenen Exponat wieder einen Platz an herausragender Stelle des Neubaus zu verschaffen. Ich denke, damit würden sie nicht nur mir, sondern auch vielen anderen Mannheimern einen echten Herzenswunsch erfüllen.