Leserbrief

Erfolglose Mahnungen

Zum Artikel "Geißler, der Mahner mit großer Wirkung" vom 15. September:

Vielen Dank für diesen Beitrag, der mir heute noch wichtiger scheint als bei seiner ersten Veröffentlichung. Denn die Tendenz zu Oberflächlichkeit, Populismus, Wut und sogar dumpfem Hass - wie in vielerlei TV-Sendungen von Wahlkampfauftritten zu sehen - ist steigend. Heiner Geißler, der weitsichtig mit deutlichen Worten, aber immer sachlich, kompetent, differenziert und unerschütterlich human, diese Entwicklung frühzeitig gesehen und gebrandmarkt hat, ist mit seinen Mahnungen erfolglos geblieben. Das ist tragisch und die Schuld tragen viele, nicht nur die Politiker und die Medien.

Erst durch diesen Bericht ist mir klar geworden, warum Herr Geißler mir über Jahrzehnte weg sympathisch war. Er war immer geradlinig, hat gesagt, was durch sein Vorausdenken richtig war. Er hat Herrn Kohl nicht alles machen lassen, was dieser Macht-Mensch im Sinne hatte. Die Seite ist ein ganz wichtiger Beitrag - vielleicht öffnet er manchem Gleichgültigen etwas die Augen.