Leserbrief

Geschrei der Affenherde

Zum Artikel Merkel in der Zwickmühle – platzt Schwarz-Rot?“ vom 22. Juni:

Nach allem, was der Verhaltensforschung und der Soziologie an wissenschaftlichen Erkenntnissen vorliegt, zählt die Fremdenfeindlichkeit zu den stärksten Atavismen, die wir von unseren Vorfahren auf den Bäumen geerbt haben und die wir in unserem genetischen Gepäck mitschleppen.Wenn im Urwald eine fremde Affenhorde auf eine Platzhalterhorde trifft, reagiert diese mit großem Geschrei und offener Feindseligkeit. Der Vergleich zu unserer aktuellen Politik ist frappierend; obwohl der Zuzug von Schutzsuchenden ein vergleichbar unwichtiges Thema ist, wenn wir es mit anderen, wirklich existenzgefährdenden Entwicklungen wie der Umweltzerstörung oder dem globalen Handelskrieg vergleichen. Trotzdem puschen die Rechtspopulisten mit Hilfe der Medien dieses Politikfeld zum allbeherrschenden Topthema empor. Als ob wir sonst keine Sorgen hätten.

Info: Originalartikel unter https://bit.ly/2tzbiRv