Leserbrief

Hängen bleibt Mathematik als Quälerei

Zum Artikel „Mathe-Abi: Schüler protestieren“ vom 6. Mai:

Ich habe Physik und Mathematik studiert und muss sagen, diejenigen, die diese Abituraufgaben entworfen haben, haben nicht im Gerinsten verstanden, worum es bei Mathematik eigentlich geht: Nämlich dem Verständnis logischer Zusammenhalte. Stattdessen haben sie eine letztendlich primitive Rechenorgie entworfen. Mathematik ist eben nicht das Gleiche wie „Rechnenkönnen“. Der Mathematik haben sie damit einen Bärendienst erwiesen. Ganz gewiss bleibt bei den Abiturienten jetzt hängen, dass es bei Mathematik um reine Quälerei geht. In Wahrheit geht es um die freudige Erkenntnis, was der Mensch zu denken in der Lage ist!

Info: Originalartikel unter http://bit.ly/2VyWPoD