Leserbrief

„Ich bin entsetzt“

Zum Artikel „Als Kind wollte sie nicht in die Sonne“ vom 13. Juli:

Als ich den Artikel gelesen habe, war ich fassungslos wie eine überregionale Tageszeitung, grade in der heutigen Rassismus-Diskussion, schreiben kann: „. . . ist die erste schwarze Abgeordnete im rheinland-pfälzischen Landtag“. Haben Sie damit den Bemühungen, rassistische Begriffe aus dem Sprach- und Schriftschatz zu verbannen nicht einen Bärendienst erwiesen?

Ich bin Frau Kazungu-Haß schon begegnet. Sie ist nicht „schwarz“! Wenn sie geschrieben hätten, dass sie „südländisch aussieht“ hätte ich dies im Kontext Ihres Artikels und der derzeit laufenden Diskussion annähernd verstehen können. Aber dass Sie zweimal die Abgeordnete als „schwarz“ beschreiben . . . ich bin einfach entsetzt!

Info: Originalartikel unter https://bit.ly/2E146FU