Leserbrief

Kompp schädigt Ruf des SV Waldhof

Zum Thema SV Waldhof:

Der SV Waldhof Mannheim gibt seit Wochen in Person von Geschäftsführer Markus Kompp ein ganz schlechtes Bild in der Öffentlichkeit ab. Der Manager schädigt den Ruf in seinem persönlichen Kleinkampf mit dem DFB. Es geht schon lange nicht mehr um das Wohl des Vereins. Es geht um Kompps Ego und den Wunsch, am Grünen Tisch aufzusteigen.

Über die Grenzen der Metropolregion hinaus schädigt Kompp mit seinen unqualifizierten Äußerungen diesem Image, das über Jahre von Mannschaft, Fans und Mitarbeitern aufgebaut wurde. Der Aufsichtsrat der GmbH lässt ihn machen, ohne sich ihrer Aufgabe als Kontrollorgan bewusst zu sein. Präsident Bernd Beetz hat zu wenig Sachverstand, um den Schaden, der Tag für Tag größer wird, zu erkennen. Er glaubt die Märchen, die ihm Markus Kompp und sein Sohn Christian erzählen.

Kompp sollte seinen Hut nehmen und Platz für einen Geschäftsführer machen, dem das Wohl des Vereins über den persönlichen Empfindlichkeiten steht.