Leserbrief

Leserbrief Zum Bericht „Dürre macht Bier teuer“ (FN, 17. Oktober)

„Lieber auf Bier oder Fleisch verzichten?“

Als Folge der weltweiten Erderwärmung erwartet der Weltklimarat gravierende Ernteeinbußen, unter anderem bei Gerste. Diese wird für die Bierherstellung als auch für die Tierfutterveredlung für die Schlachttiere benötigt. Daraus folgt bei gleichbleibendem Verbrauch der Gerste für die Tierfutterproduktion eine geringere Verfügbarkeit dieser Getreideart für die Brauereien.

Im Umkehrschluss bedeutet dies aber, dass nur eine Reduzierung des Fleischkonsums die Bierherstellung nicht beeinträchtigt. Der Biertrinker wird sich ab sofort fragen müssen: „Will oder kann ich lieber auf das Bier verzichten oder auf das Fleisch?“ Dabei ist es vielleicht ein kleiner Trost, dass es nicht gleich ein hundertprozentiger Verzicht sein muss.