Leserbrief

Luxus oder billig bleibt

Zum Artikel „Belegschaft zwischen Schock und Trauer“ vom 20. Juni:

Das alte Warenhaus ist so nicht mehr „in“. Neue Einkaufsmöglichkeiten tun sich immer mehr auf. Bequemer Einkauf in allen Warenbereichen über Online mit einer großen Vielzahl von guten Preisvergleichen. Ware wird direkt ins Haus geliefert. Die Innenstädte werden das immer mehr zu spüren bekommen.

Zu hohe Mietforderungen

Am Ende werden wohl nur noch Luxusgeschäfte und Billiganbieter vor Ort übrig bleiben. Das ist bereits schon lange so in der Breiten Straße zu beobachten. Ehemalige Fachgeschäfte existieren nicht mehr. Cafés gibt es kaum noch. Dafür Filialgeschäfte, die man überall antreffen kann und nichts besonders beinhalten, um deswegen noch groß in die Innenstädte fahren zu wollen. Der Grund für den Niedergang von Fachgeschäften: die viel zu hohen Mietforderungen.

Manfred Fischer, Mannheim

Zum Thema