Leserbrief

Zum Thema Klinikum

Mangelhafte Reinigung

Die im Mannheimer Morgen in den letzten Wochen veröffentlichen Artikel über unzumutbare Hygienezustände kann ich sehr gut nachvollziehen. Ich war als Akutfall wegen "Herpes Zoster", einer ansteckenden Krankheit, vom 25. September bis 2. Oktober stationär auf der dermatologischen Station des Klinikum Mannheims. Was ich hier bei der Reinigung des Patientenzimmers erlebt habe, passt in dasselbe Bild: Mein Patientenzimmer wurde nicht von jeder Reinigungskraft ordentlich gereinigt. Oft wurde bei der Fußbodenreinigung nicht unter den Krankenbetten gereinigt und um Stuhl und Tisch großzügig herumgewischt, so dass der abgefallene Wundschorf am Boden zurückblieb. Außerdem erfolgte eine Reinigung des Zimmers nur von Montag bis Freitag (keine Reinigung am Wochenende). Da stellt sich mir die Frage: Haben die Bakterien und Viren denn am Wochenende im Klinikum Mannheim Ausgang (wie manche Patienten)?