Leserbrief

Mangelnde Visionskraft

Zum Artikel „In der Gondel von Park zu Park“ vom 3. Juli:

Ein Seilbahnprojekt ist ein teures und kurzfristiges Vergnügen ohne nachhaltigen Nutzen für die Mannheimer und zeugt von mangelnder Visionskraft. Es ist ein nicht mehr zeitgemäßes, ressourcenintensives Konzept, was deutliche Eingriffe im Naturschutzgebiet erfordert.

Bisher existiert auch kein seit langem eingefordertes Gesamtverkehrskonzept für die Buga. Wie wäre es mit einem Verleih von Buga-Fahrrädern und Rikschas von Park zu Park als Konjunkturprogramm. Immerhin werden aufwendige Fahrradschnellwege geplant; lasst sie uns nutzen und die Buga zur Verkehrswende nutzen. Dazu gehört auch der Ausbau des öffentlichen Nahverkehrs. Wer nicht die Fahrräder nutzen möchte, könnte auch mit der S-Bahn fahren. Schon lange wird unter anderem von Bürgern und Umweltforum gefordert, einen S-Bahnhof Buga/Feudenheim einzurichten.

Markus Risch, Mannheim

Info: Originalartikel unter http://bit.ly/2NZ8SZ9

Zum Thema