Leserbrief

Zum Thema Flüchtlinge

Mannheim hat genug

Kann man mittlerweile angesichts überlaufender ehemaliger US-Kasernen noch nachvollziehen, was Menschen dazu treibt, noch mehr Zuwanderer gutzuheißen ("Mannheim sagt Ja")?

Ununterbrochen erreichen Züge mit Asylwilligen in den Nächten den Hauptbahnhof. Die Neo-Hippies des Herrn Fontagnier, dem ich Menschlichkeit nicht abspreche, scheinen noch nicht begriffen zu haben, dass der "Summer of Love" vor bald 50 Jahren zu Ende ging.

Wir haben jetzt einen "Autumn of Chaos"! Gefordert wird permanent auf kindlich gestalteten Schildern "Buntheit", während andere Landsleute mit Hartz IV um ihre Existenz kämpfen müssen und immer mehr wohnsitzlose Einheimische dahin vegetieren. Der nahende Winter wird die unerträglichen Zustände noch verschärfen - für unsere Menschen wie auch für die Neubürger.