Leserbrief

Mehr auf Telefonieren am Steuer achten

Zum Artikel „Es geht um Sicherheit, nicht um Kasse machen“ vom 18. Juli:

Ein weiterer Enforcement Trailer („Blitzer“) wurde an die Mannheimer Polizei übergeben. Wie Baden-Württembergs Innenminister Thomas Strobl betonte, „ist überhöhte Geschwindigkeit Hauptursache für schwere Verkehrsunfälle“. Mit der Aufstellung dieser Geräte will man die Zahl der Verkehrstoten reduzieren. Diese Zielsetzung ist auch zu unterstützen.

Sicher zählt überhöhte Geschwindigkeit („Raserei“) mit zu den Hauptursachen schwerer Verkehrsunfälle. Allerdings vermisse ich persönlich immer wieder das gleiche Engagement bei der Verfolgung und Ahndung einer weiteren Unsitte, nämlich der Handynutzung am Steuer! Ich bin der Meinung, dass mehr schwere Unfälle durch das Telefonieren am Steuer verursacht werden, als durch Raser! Leider legen die Ordnungsorgane hier nicht den gleichen Eifer an den Tag, wie wenn es gegen die Raser geht.

Halbherzige Kontrollen

Wie dem Artikel zu entnehmen ist, bringt der Enforcement Trailer „eine große Ressourcen-Ersparnis“, da kaum Polizeieinsatz nötig ist. Das ist meines Erachtens auch der Grund, warum die Kontrollen der Handy-nutzer am Steuer nur halbherzig durchgeführt werden! Karlheinz Falkenstein, Heddesheim

Info: Originalartikel unter https://bit.ly/2OPRB1W