Leserbrief

Mehr Reflektion gewünscht

Zum Artikel "Le Pen bestreitet Schuld Frankreichs" vom 11. April:

Am 11. April 2017 brachten Sie eine provokante Äußerung von Marine Le Pen auf Ihre Titelseite. Warum? Mehrfach wird Le Pen in dem dpa-Artikel zu Recht als Rechtspopulistin bezeichnet. Populisten können Sie doch keinen größeren Gefallen tun, als ihnen Aufmerksamkeit zu schenken. Natürlich kann so eine absurde These, dass Vichy kein Teil Frankreichs war, im inneren politischen Teil diskutieren und kommentieren, niemals aber würde ich meine erste Seite den rechten Aufmerksamkeitsstrategen überlassen und mich dadurch zum Teil Ihres Spiels machen, bei dem selbstverständlich auch die reflexhafte Empörung als Gegenreaktion einkalkuliert ist. Eine reflektierte Haltung gegenüber dem Populismus wünsche ich mir schon zum Frühstück von meiner Tageszeitung.