Leserbrief

Mit Härte dagegen vorgehen

Zum Debattenbeitrag „Brauchen wir in Deutschland ein generelles Tempolimit, Herr Meyer-Pyritz?“ vom 23. November:

Ich bin gegen ein generelles Tempolimit, obwohl ich kein PS-starkes Auto fahre. In allen anderen Punkten gebe ich Herrn Meyer-Pyritz vollkommen recht. Die Strafen für Geschwindigkeitsüberschreitungen beziehungsweise Raserei, Autorennen und so weiter sind viel zu gering und werden zu wenig kontrolliert.

Wenn dabei dann Menschen sterben, werden extrem milde Strafen verhängt. Auch wenn Polizei, Sanitäter oder Feuerwehrmänner angegriffen werden, sollte man mit aller Härte dagegen vorgehen. Da kann jemand sagen, was er will, früher gab es sowas nicht, die Menschen verrohen immer mehr.

Info: Originalartikel unter http://bit.ly/33njnb8