Leserbrief

Edingen-Neckarhausen

"Mittelgewann-Votum auch Widerspruch zu Politikstil"

Zum Thema Bürgerentscheid Mittelgewann:

Mit dem am 26. März - deutlich - getroffenen Bürgerentscheid gegen den Aufstellungsbeschluss des Gemeinderates zur Bebauung des Mittelgewanns hat in Edingen-Neckarhausen die Vernunft wieder Oberwasser. Nicht nur, dass damit die das Mittelgewann betreffenden Pläne der CDU- und SPD-Gemeinderatsfraktionen hier nun mehrheitlich als unerwünscht zu gelten haben.

Mit diesem klaren Votum hat die Gemeinde auch dem von dort bislang zum Vortrag gebrachten Politikstil widersprochen, in dem der Aufstellungsbeschluss vom September 2016 und die Überbauung des Mittelgewanns in aller Eile, ohne jeden Kompromiss und sehr zu Lasten der atmosphärischen Verhältnisse im Gemeinderat, durchgesetzt werden sollte.

Die beiden mit ihren Ideen zum Mittelgewann mehrheitlich klar abgewiesenen Gemeinderatsfraktionen täten gut daran, sich nun einmal genau anzuschauen, mit welchen Positionen die Bürgerinitiative in der Gemeinde so erfolgreich überzeugen konnte. Es wäre auch an der Zeit, die von dort regelmäßig vernehmlichen herabsetzenden Einlassungen einmal zu beenden und der Bürgerinitiative endlich den Respekt zu erweisen, der ihr als demokratisch erkorene Repräsentantin des mehrheitlichen Bürgerwillens in dieser Sache doch wohl nun zukommt.