Leserbrief

Nichts verpasst

Zum Thema Weihnachtsmarkt:

Seit langer Zeit wurde ich mal wieder in der Familie überredet, den Weihnachtsmarkt am Wasserturm zu besuchen. Als Erstes: Es ist alles sauteuer, eine Bratwurst mit Brötchen für schlappe vier Euro, Flammkuchen zehn Euro – Holala. Von Weihnachtsmarktstimmung nix. Die Fress- und Saufbuden sind überlagert, fast kein Durchkommen, wenn man Glück hat, kommt man ohne Senf-/Ketchup-Geschmiere oder Glühweinspritzer heil daran vorbei. Danach wunderschöne dekorierte und beleuchtete Buden; Stimmung wie auf dem Friedhof, Kaufinteresse Null. Früher hat man sogar an einer Ecke Weihnachtsobst (Orange/Mandarinen) kaufen können: Alles Schnee von gestern! Kann man da mit gutem Gewissen noch von Weihnachtmarkt reden? Gilt nur noch der Kommerz, Herr Bürgermeister? Wenn man nicht hingeht, hat man nix verpasst! (von Friedebert Goldbach, Mannheim)