Leserbrief

Leserbrief

Ohne Verzicht geht es nicht

Von vielen Zeitgenossen wird noch immer vehement bestritten, dass der Mensch das Klima beeinflusst bzw. beeinflussen kann. Der ungehemmte Verbrauch von fossilen Energien hat den CO2-Gehalt der Atmosphäre um rund 140 Prozent im Verhältnis zur Zeit vor der Industrialisierung ansteigen lassen – mit gravierenden Folgen. Warum ist bei uns der Ausbau der öffentlichen Verkehrsmittel so sträflich vernachlässigt worden? Jetzt weiß man nicht mehr weiter und kommt eventuell mit Fahrverboten, um die Autoflut und die damit verbundenen Emissionen einzudämmen.

Der größte Klimakiller ist der Flugverkehr, aber auch der Schiffsverkehr auf See. Darüber verliert die Politik kein Wort. 70 bis 80 Prozent der Bürger sind für Umweltschutz, aber fast jeder meint, er muss einmal überall gewesen sein. Ohne einen gewissen Verzicht ist Umweltschutz nicht zu haben.